Bayerische Kultserien

Ein Interview mit Kabarettist, Musiker & Schauspieler aus der Künstlerdynastie Fitz. Nepo über seine Rolle, warum sein Vater ihm Strafzettel gibt und er sich selber Handschellen anlegt....

     

        

 

Neues:

 

Drehorte

Gerade läuft er mal wieder im TV: Der Schwammerlkönig. Wolfgang Fierek in seiner Paraderolle als Fritz Schwaiger. Der typische Fierek'sche Charme garantierte in jeder der sechs Folgen eine Reihe fescher Madl und eleganter Damen und mit seinen Freunden Michael Fitz und Ottfried Fischer auch jede Menge Chaos.

Fast 35 Jahre nach dem Dreh, haben wir uns umgesehen, im Osten, vor der Großstadt München, als es noch den Flughafen Riem gab...

 

Kinostart

Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz mit der gewohnten Tiefenentspanntheit an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi (Simon Schwarz) nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf...

 

Alle Eberhofer-Fans dürfen sich auf den 5. August freuen, dann startet mit KAISERSCHMARRNDRAMA die inzwischen siebte Verfilmung der Kultromane von Rita Falk in den Kinos.

 

Auf der CD sind dazu noch zwei Live-Versionen und ein Instrumental als Bonustracks. Die LP hat dafür noch eine feine Lackierung und natürlich einen Downloadcode für alle 14 Titel dabei.

 

NEWS

»Heile Welt« heißt es - das neue Album. Ironisch gemeint? Nur ein Stück weit. Die heile Welt von Hannes Ringlstetter, dem Musiker, den das Leben und die ungezügelte Kreativität auch zum Kabarettisten, Schauspieler, TV-Moderator und Buchautor gemacht hat, ist kein glattes Idyll. Da sind Zweifel, Risse, Sehnsucht und die Nacht - genauso wie Familie, Supermarktkassenkräfte und Menschen, die Dir mit einem Blick den Tag versauen. In Verbindung mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft seiner unverkennbaren Stimme, eingängigen Gitarrenmelodien und mit demWitz, den es braucht, um das echte Leben auszuhalten: Ein Stück heile Welt? Unbedingt!

 

Fernsehen

"Bezzel & Schwarz" sind wieder unterwegs in Bayern.

Ein Bayer und ein Österreicher machen sich im Wohnmobil auf die Reise zu verschiedenen Orten des Freistaats. Für das Factual-Entertainment-Format "Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger" schickt der BR die Schauspieler Sebastian Bezzel und Simon Schwarz bereits zum dritten Mal auf Entdeckungstour in alle vier Himmelsrichtungen – zu Menschen, die in ihrem Leben selbst zu Grenzgängern geworden sind. Die vier Folgen zeigt das BR Fernsehen voraussichtlich ab 5. Juli 2021, immer montags um 20.15 Uhr.

 

Unser Interview mit den beiden zur ersten Staffel von "Bezzel & Schwarz" findet Ihr hier:

Bezzel & Schwarz - Die Grenzgänger

 

"Der Beischläfer" Staffel 2

Trotz durchwachsener Kritiken hat sich „Der Beischläfer“ zu einem kleinen Überraschungshit für Amazon entwickelt. Zwar gibt der Streamingdienst keine Quoten bekannt, doch die teils recht schwarzhumorige Serie scheint genug Anklang gefunden und damit ausreichende Zugriffszahlen generiert zu haben. Grund genug also, die Serie fortzusetzen.

 

Wie Anfang Februar 2021 in einer Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, soll der Dreh im Sommer 2021 beginnen. Kann die Produktion dann planmäßig und zügig abgeschlossen werden, gehen die Verantwortlichen bei Amazon von einer Veröffentlichung im Herbst 2021 aus.

 

 

Drehorte

"Schee war's.
Schee war's scho..."

So gings uns auf den Spuren von Tscharlie Häusler in München. Vor fast fünf Jahrzehnten drehte Helmut Dietl im Lehel seine legendären "Münchner Geschichten". Ein Viertel in der Münchner Innenstadt, das Anfang der 70er Jahre in besonderem Maße Veränderungen ausgeliefert war.

 

Biografie

Wer war der Mann hinter der Paraderolle des Manni Kopfeck in Helmut Dietls »Monaco Franze«?

Auch fast 35 Jahre nach seinem Tod ist der Schauspieler Karl Obermayr (1931–1985) immer noch in unseren Herzen und Köpfen präsent. Bekannt und beliebt als Manni Kopfeck in der Helmut-Dietl-Serie »Monaco Franze« war Obermayr doch weit mehr als der Mann an der Seite von Helmut Fischer. Sogenannte Nebenrollen in TV-Serien, Literaturverfilmungen oder im Theater brachte er mit seinem intensiven, außerordentlich präzisen und dennoch leichten Spiel erst richtig zur Geltung.

Eine Biografie von Roland Ernst.

Entdecken Sie die noch unbekannten Seiten des legendären Volksschauspielers Karl Obermayr, der noch viel mehr war als der Mann an der Seite des Monaco Franze in der gleichnamigen Serie Helmut Dietls

 

Definition von KULT

Der Ausdruck Kult bezeichnet in der Szenesprache der Sub-, Massen- und Gegenkultur (dem Englischen parallel gebildet) anerkennend eine Qualität, die Kulturphänomene (von Fernsehserien über Rockbands, Autoren, Solisten, Aufführungen bis hin zu Markenartikeln oder Zeiträumen) in einem speziellen Anhängerkreis gewinnen können.

« ...ich benötige eine literarische Rechtfertigung respektive historische Untermauerung meines durch und durch unsoliden Lebenswandels.»

Monaco Franze

Kultstatus wird zumeist Gegenständen der Massenkultur zugeschrieben, die keinen Anspruch darauf erheben müssen, als herausragende kulturelle Leistungen geschätzt zu werden, die aber von eingeschworenen Fangemeinden verehrt werden und an die die unterschiedlichsten Mythen geknüpft sind. Kultstatus können dementsprechend auch ganz abgelegene kulturelle Produktionen gewinnen.

Warum

Diese Seite soll einige der "wichtigsten" und beliebtesten bayerischen Kultserien vorstellen und ihnen somit gleichzeitig Tribut zollen. Eine Hommage an die typische, unverwechselbare Art, die von der bayerischen Mundart ausgeht und von den herrlichen Charakterschauspielern dargestellt wird.

Gleichzeitig erhebt die Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird natürlich immer wieder aktualisiert!

Wann

Die meisten Klassiker dieser Art dürften in der Zeit Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre produziert worden sein. Gerne darf auch im Forum darüber diskutiert werden! Die Serien, die im Hauptmenu vorgestellt werden, stellen u.a. meine persönlichen Favoriten dar. Für Anregungen und Neuvorstellungen bin ich jederzeit dankbar.

Wo

Die meisten der bekannten Serien spielen zwar in München ("Manhattan") und Umgebung, aber viele Drehorte und Schauplätze sind doch in ganz Bayern oder sogar Österreich vertei

             

Viel Spaß bei Ruth Drexel, Toni Berger, Helmut Fischer und Co.!


» Drehberichte. . .

» Kino- und TV-Premieren. . .

» Special Links. . .

» Theater. . .

 

» Lesen. . .

Schon lange sind alle bei Bayerische-Kultserien.de begeisterte Leser der MUH! Und zwar auch, weil sich die Macher mit der "neuen Kultigkeit" des Bayerischen ebenso kritisch, wie auch neugierig auseinandersetzen.

Ja und freilich auch, weil's da richtig tolle Berichte und Interviews mit vielen "Kultserien"-Darstellern und beteiligen gibt!

 

Sie sind fest im bayerischen Bewusstsein verankert und bei mehreren Generationen nicht nur beliebt, sondern Kult: bayerische Schauspieler, die sich durch ihre Darstellungskunst, ihre Dialektsicherheit und ihre Liebe zur Heimat so in die Herzen des Publikums gespielt haben, dass sie als Volksschauspieler gelten. Der vorliegende Band gibt einfühlsame Einblicke in die Biografien von Gustl Bayrhammer, Toni Berger, Hans Brenner, Ruth Drexel, Helmut Fischer, Maxl Graf, Ruth Kappelsberger, Georg Lohmeier, Elfie Pertramer, Ludwig Schmid-Wildy, Walter Sedlmayr und Erni Singerl.


 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.